IMWRC – Denkmalschutz in Beyenburg! Großes Schieferhaus in Bergischem Stil!

Objektnummer: 615HK

Preis
  • Kaufpreis: € 449.000,-
  • Provision: 3,57 % für den Käufer inkl. MwSt.
  • Die Provision ist verdient und fällig bei notariellem Vertragsabschluss.


 

Überblick
  • Haustyp: WGH
  • Baujahr: vermutlich zwischen 1765 und 1780
  • Grundstück: ca. 501 m²
  • Wohnfläche: 240 m²
  • Nutzfläche: ca. 170 m²
  • Gesamtfläche: ca. 410 m²
  • Heizungsart: Etagenheizung
  • Energieträger: Gas
  • Energieausweis: nicht erforderlich - Denkmalschutz


 


 

BESONDERHEIT

Dieses in bergischer Tradition erbaute und in seinen Ursprüngen bis auf ca. 1770 zurückgehende, denkmalgeschützte Schieferhaus liegt in einem der naturnahesten Stadtteile Wuppertals mit hohem Freizeit- und Naherholungswert. Mit seinen ca. 410 m² Wohn- und Nutzfläche bietet es viel Platz für die unterschiedlichsten Nutzungsmodelle – sei es als Mehrgenerationenhaus mit Platz für Kinder oder als MFH mit 5 möglichen Wohneinheiten. Eine kleine, vermietete Gewerbeeinheit kommt on Top.

OBJEKTBESCHREIBUNG

Errichtet wurde die hier angebotene Immobilie ursprünglich ca. zwischen 1765 und 1780, zeigt sich aber heute mit deutlich neuer datierenden Anbauten und verändertem EG. Es hat einen klassischen Gewölbekeller und ein ausgebautes Mansarddach mit Tonpfanneneindeckung. 3 der 5 im Mansarddach liegenden Fenster sind in ein schönes Zwerchhaus integriert, welches mit einem geschwungenen Giebel abschließt. Das in Fachwerkbauweise errichtete Haus – Giebelseite massiv – ist weitestgehend verschiefert, die neueren Anbauten passen sich durch ihre Verschieferung unauffällig an. Die Sprossen-Fenster haben überwiegend Holzrahmen, teilweise Kunststoffrahmen. Im EG findet man im Gewerbebereich größere Schaufensterscheiben und erhaltenswerte bleiverglaste Buntfenster mit Motiv.

Das Haus steht bürgersteigbündig und hat an seiner linken Seite eine gepflasterte Zuwegung zur Rückseite und weiter führend zum Nachbargebäude. Hier besteht ein Wegerecht.
Der optisch offene Gartenbereich ist zur Hälfte dem Nachbarhaus zugehörig.

Insgesamt stehen hier ca. 410 m² Wohn- und Nutzfläche zur Verfügung.

Davon liegen im EG ca. 170 m², die als Gewerbeflächen ausgewiesen sind. Links liegt eine vermietete Einheit von ca. 60 m² Nutzfläche, Schaufenstern und eigenem Eingang; rechts liegt mit ca. 110 m² Nutzfläche derzeit eine ehemalige Gaststätte mit zugehörigen sanitären Anlagen, die jedoch leer steht und ggf. in Wohnraum zurückgebaut werden kann.
Im OG liegen zwei weitere WE - links ca. 60 m² mit eigenem Balkon zur Rückseite, die vermietet ist und rechts eine ca. 60 m² große Wohnung einschl. einem einzelnen, separaten Zimmer, welches durch einen Türverschluss entstanden ist; darüber hinaus ein veraltetes Bad. Über das ganze Mansardgeschoss erstreckt sich eine weitere WE von ca. 120 m² Wfl.
Alle WE zeichnen sich durch große Helligkeit durch die vielen hohen Fenster aus, weiße Kassettentüren und teilweise offen liegende Fachwerkbalken schaffen eine gemütliche Atmosphäre.

Die Bäder sind teilweise neu, modern und ansprechend, teilweise renovierungsbedürftig, diese Renovierungsbedürftigkeit betrifft auch Teile der Schieferfassaden und der Fenster. Insgesamt besteht Renovierungsbedarf unterschiedlichen Grades in den WE, insbesondere die leerstehende Gaststätte bedarf einer Überarbeitung bis hin zum Umbau in Wohnraum.

TV – Empfang ist über Kabelanschluss gewährleistet.
Beheizt wird das Objekt über Gas-Etagenheizungen.

  • AUFTEILUNG

    EG
    links

    • Anbau mit Gewerbe; vermietet
    • ca. 60 m² Nutzfl.

    rechts

    • Flurbereiche
    • leerstehende Gaststätte
    • sanitäre Anlagen
    • ca. 110 m² Nutzfl.

    OG
    links

    • WE
    • 2 Zimmer-Wohnung
    • Balkon
    • ca. 60 m² Wfl.

    rechts

    • WE
    • 3-Zimmer-Wohnung incl. ein z.Zt.
    • separiertes Einzelzimmer
    • - ca. 60 m² Wfl.
    • ein am Treppenabsatz liegendes Bad

    Mansardgeschoss

    • WE durchgehend
    • 4 Zimmer-Wohnung
    • ca. 120 m² Wfl.

    Objektrelevante Unterlagen liegen im Büro zur Einsicht bereit.
    Diskrete Außenbesichtigungen sind jederzeit möglich. Innenbesichtigungen nur nach Absprache.

    Ein Energieausweis ist nicht erforderlich, das gesamte Gebäude steht unter Denkmalschutz.

  • AUSSTATTUNG

    • WGH aus dem späten 18.Jh.
    • Bj. wahrscheinlich ca. zwischen 1765 – 1780
    • Denkmalschutz, gesamtes Gebäude
    • Anbauten datieren später
    • Grundstück ca. 501 m²
    • voll unterkellert, Gewölbe
    • Position bürgersteigbündig
    • links gepflasterte Zuwegung zur Rückseite und zum Nachbarhaus
    • hier besteht ein Wegerecht
    • Fachwerkbauweise; Giebel massiv
    • Mansarddach mit Tonpfanneneindeckung
    • verschieferte Schornsteine
    • Zwerchhaus mit rundem Giebelabschluss
    • verschieferte Fassaden; Anbauten ebenfalls verschiefert
    • weiße Sprossenfenster, Holz – bzw. Kunststoffrahmen; Doppelisolierverglasungen
    • im Gewerbe glatte Schaufenster
    • Gaststätte mit alten, bleiverglasten Buntglasscheiben mit Motiv
    • gesamte Wohn- und Nutzfläche ca. 410 m²
    • davon ca. 170 m² Nutzfläche im EG = ca. 60 m² (Gewerbe) und ca. 110 m² (Gaststätte)
    • Gewerbe im Anbau mit Schaufenstern und eigenem Eingang, vermietet
    • Gaststätte leerstehend, mit eigenem Eingang und sanitären Anlagen
    • Hauseingang dazwischen positioniert
    • OG mit 2 WE = links ca. 60 m²Wfl. mit Balkon (vermietet) und rechts ca. 60 m² Wfl.; ein Bad
    • Mansardgeschoss mit einer WE von ca. 120 m² Wfl.
    • rückwärtiger Garten offen und zur Hälfte dem Haus zugehörig
    • andere Hälfte gehört zum Nachbarhaus
    • weiße Kassettentüren, vereinzelt offenes Fachwerk
    • Böden teilweise mit Spanplatten begradigt
    • Bäder zum Teil modern und zeitgemäß, teilweise renovierungs- bis sanierungsbedürftig
    • Gaststätte leer stehend, renovierungsbedürftig bzw. zum Umbau in Wohnraum vorgesehen
    • TV über Kabelanschluss
    • Heizung über Gas-Etagenheizungen
  • FAZIT

    Dieses typisch bergische Schieferhaus lädt ein, Wohnideen umzusetzen und sich ein Zuhause in einem grünen Umfeld zu schaffen! Ob als Mehrgenerationenhaus oder als WGH mit bis zu 5 Wohneinheiten, hier findet man für jede Variante genug Raum und Zuschnittsmöglichkeiten.
    Das vermietete Gewerbe im Anbau durchkreuzt hier keine Pläne und ist eine angenehme Zusatzeinnahme. Besonders das grüne Umfeld mit seinem Naherholungswert und die direkte Lage oberhalb des Beyenburger Stausees erhöht die Attraktivität dieser traditionellen Immobilie.

  • LAGE

    Man findet das Schieferhaus in Wuppertal, im Stadtteil Beyenburg.

    Direkt am Beyenburger Stausee gelegen und nahe des hübschen Stadtkerns von Beyenburg ist dies eine angenehme Wohnlage. Umgeben von Wäldern und weitab von Großstadthektik erfährt man eine hohe Lebens- und Wohnqualität, ohne im Abseits zu wohnen. Alle Einrichtungen für den täglichen Bedarf sind vorhanden, die Anbindung an den ÖPNV ist gut, ebenso die Erreichbarkeit der nächsten BAB-Auffahrt.
    Die umliegenden Gemeinden Schwelm, Ennepetal, Radevormwald sind leicht zu erreichen, ebenso wie die anderen Wuppertaler Stadtteile.

  • SONSTIGES

    WICHTIGER HINWEIS:
    Nach dem Geldwäschegesetz (gem. §2 Abs. 1 Nr.10 GwG) vom 29.11.2011 sind wir als Immobilienbüro verpflichtet, die Identität des Interessenten festzuhalten.
    Daher möchten wir Sie bitten, sich beim Ersttermin durch ein gültiges Ausweisdokument auszuweisen.
    Bei juristischen Personen/Firmen ist der Handelsregisterauszug vorzulegen.
    Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

    Selbstverständlich werden Ihre Daten diskret behandelt, bei allen weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    WIR STELLEN IHNEN UNSER UNTERNEHMEN VOR:
    Wir, als IMWRC - Immobilien Markt Wuppertal Ralf Clamor, geschäftsansässig Werth 67-69, D – 42275 Wuppertal, Gewerbeerlaubnis nach § 34c, erteilt durch die Stadt Wuppertal, begleiten Sie Schritt für Schritt zu Ihrer Wunschimmobilie.

    Unser Service für den Käufer:

    • Finanzierungen und Kredite
    • auch ohne Eigenkapital
    • Erstellung von Wertgutachten
    • Objektanalyse
    • notarielle Abwicklung
    • Wohnflächen – Berechnung
    • Sanierung / Renovierung
    • Umzug
    • Haus & Mietverwaltung

    Unser Service für den Verkäufer:

    • Erstellung des Exposés
    • bildliche Inserate
    • diskrete Vermarktung
    • Markt – Analyse
    • kostenlose Vermarktung Ihrer Immobilie
    • Bonitäts – Prüfung der Käufer
    • Schufa & Creditreform – Abfrage

    Mit Immobilien sichern Sie sich den ersten Grundstein Ihrer Zukunft.
    Profitieren auch Sie von den günstigen Zinsen!
    Gern erstellen wir Ihnen ein umfassendes Gesamtangebot.

    Alle Angaben zur Immobilie beruhen auf Aussagen des Verkäufers. Trotz sorgfältiger Überprüfung übernehmen wir keine Gewähr auf die Richtigkeit und Vollständigkeit.
    Es liegt vom Eigentümer ein Alleinauftrag vor. Sämtliche Verhandlungen und Besichtigungen werden über IMWRC – Immobilien durchgeführt. Erlaubnis nach § 34 c durch die Stadt Wuppertal.

Haben Sie Fragen?

Sprechen Sie uns einfach an!
Telefon: 0202-75943676
E-Mail:
oder Kontaktformular

Ihre Anfrage

Haben Sie Interesse an dem vorgestellten Objekt? Nutzen Sie das Anfrage-Formular und nehmen Kontakt zu uns auf!

* Bitte füllen Sie zumindest alle mit einem Sternchen versehenen Felder aus.

Preis
  • Kaufpreis: € 449.000,-
  • Provision: 3,57 % für den Käufer inkl. MwSt.
  • Die Provision ist verdient und fällig bei notariellem Vertragsabschluss.


 

Überblick
  • Haustyp: WGH
  • Baujahr: vermutlich zwischen 1765 und 1780
  • Grundstück: ca. 501 m²
  • Wohnfläche: 240 m²
  • Nutzfläche: ca. 170 m²
  • Gesamtfläche: ca. 410 m²
  • Heizungsart: Etagenheizung
  • Energieträger: Gas
  • Energieausweis: nicht erforderlich - Denkmalschutz